Die 4. Schweizer Plastikausstellung Biel

Präsentation

Einführung

Justus Imfeld

Zum vierten Mal hat Biel nun schon die Ehre, eine Übersicht über den aktuellen Stand der Schweizer Skulptur zu vermitteln. Diese vierjährliche Gesamtschau ist für viele zur Selbstverständlichkeit geworden; in regelmäßigen Intervallen kann man das plastische Schaffen der Schweiz überblicken, die Strömungen und Tendenzen miterleben, welche unablässig die Kunst wandeln, das Werden — und auch das Vergehen — der Künstler verfolgen. Man hat sich daran gewöhnt, daß Biel alle vier Jahre zum Brennpunkt der plastischen Kunst geworden ist, wo die Schweiz auf überschaubarem Platz darlegt, wie sie auf künstlerische Weise Raum und Materie in bewegter Zeit bewältigt.
Die Ausstellung ist ein Unternehmen geworden.

Und sie ist doch immer ein Abenteuer geblieben.
Sie war reines Abenteuer, als Marcel Joray mit einer Handvoll Getreuer vor zwölf Jahren die erste Schau ins Leben rief. Nie vorher war das Schweizer plastische Kunstschaffen vereint worden, man wußte wenig, ob es eine «Schweizer» Plastik überhaupt gab, man kannte nur einzelne Künstler; man wußte kaum etwas über Strom und Bewegung, über Beziehung dieser Kunst zum großen und kleinen Weltgeschehen. Man wußte noch weniger über Budget und amwenigsten über das Endresultat.

Jetzt wissen wir, daß die Ausstellung ein Erfolg war, der mit jeder folgenden Schau immer größer wurde. Wir wissen, daß es keinen nationalen Stil gibt, sondern daß unsere plastische Kunst ein Spiegelbild der freien Welt ist, eine Kunst, welche in voller Freiheit das Weltgeschehen in feinster Reaktion in ihrer spezifischen Sprache formuliert.
Wir verdanken diese Einsicht Marcel Joray, der mit nie erlahmender Energie diese Ausstellungen geleitet hat, der mit allen Schwierigkeiten fertig geworden ist, und der auch die jetzige Schau mit seinem unverwüstlichen Optimismus geschaffen hat. Es ist sein Werk, daß der Name Biels mit der neuen Plastik untrennbar verbunden ist, und Biel weiß ihm Dank dafür.

Das Abenteuer der ersten Ausstellung gehört der Vergangenheit an, aus der Handvoll Getreuer ist ein Unternehmen geworden — und doch ist das Abenteuer geblieben. Wie haben die Künstler die vergangenen vier Jahre genutzt, was ist in den geheimnisvollen Ateliers entstanden? Welche Ideen, welche Formen, welche Dimensionen, welche Materialien werden in Biel dominieren? Wie wird die Gegenübersteilung von Zeit und Werk ausfallen, wohin führt der Weg der Zukunft? Bis die Tore der Schau geöffnet werden, ist keine Voraussage möglich, das Abenteuer des ewig Neuen bleibt weiter bestehen.
Es brauchte viele Helfer, um diese Schau zu verwirklichen, und es ist mir ein Bedürfnis allen zudanken, welche dazu beitrugen, daß einmal mehr dem Nutzlosen, dem Spielerischen und Schönen ein so großer Platz in unserer Stadt eingeräumt werden konnte;
ich danke vor allem den Künstlern, welche die Werke schufen und schickten;
den Behörden der Stadt, welche in großzügiger Weise Kongreßhaus und Park, aber auch Baumaschinen, Handwerker, Arbeiter und Gärtner zur Verfügung stellten, und Gelder bewilligten;
den Behörden von Bund und Kanton, welche finanziell halfen und helfen;
den vielen Bürgern aus Handel und Industrie, welche durch große freiwillige Spenden das Budget ausglichen;
den unzähligen freiwilligen Mitarbeitern, Architekten, Bankiers, Künstlern, Baufachmännern und Presseleuten; 
dem Verkehrsbüro Biel samt seinen Sekretärinnen.

Justus Imfeld




  • Trio version 2, Lachat Nicole, Expo 1966
    Trio version 2
  • Sculpture (le rêve), Hächler Peter, Expo 1966
    Sculpture (le rêve)
  • Zeichen, Fischli Hans, Expo 1966
    Zeichen
  • Symbole, Bianchi Paul, Expo 1966
    Symbole
  • Etude préliminaire sur le dosage des formes dans l’image faiblement alliée avec l’espace, Kemeny Zoltan, Expo 1966
    Etude préliminaire sur le dosage des formes dans l’image faiblement alliée avec l’espace
  • Skulptur, Koch Ödon, Expo 1966
    Skulptur
  • Figure debout, Mathys Marcel, Expo 1966
    Figure debout
  • Kegelsäule, Distel Herbert, Expo 1966
    Kegelsäule
  • Verschiebung aus Kugel, Berger Ueli, Expo 1966
    Verschiebung aus Kugel
  • Sterbender Krieger, Probst Jacob, Expo 1966
    Sterbender Krieger
  • Femme, Giacometti Alberto, Expo 1966
    Femme
  • Tête sur socle, Giacometti Alberto, Expo 1966
    Tête sur socle
  • Marmorskulptur, Wyss Josef, Expo 1966
    Marmorskulptur
  • 38 E, Wiggli Oskar, Expo 1966
    38 E
  • Trio version 3, Lachat Nicole, Expo 1966
    Trio version 3
  • Fig. III-65, Zürcher Arnold, Expo 1966
    Fig. III-65
  • Grande Racconto Patetico, Somaini Francesco, Expo 1966
    Grande Racconto Patetico
  • Skulptur I, Grunder Mariann, Expo 1966
    Skulptur I
  • Grand Astre, Ramseyer André, Expo 1966
    Grand Astre
  • Scrutant l’Horizon, Arp Jean, Expo 1966
    Scrutant l’Horizon
  • Trilogie, D'Altri Arnold, Expo 1966
    Trilogie
  • Construction I, Frutiger Adrian, Expo 1966
    Construction I
  • Die Meinungen, Wagner Hans Ruedi, Expo 1966
    Die Meinungen
  • Femme penchée, Braus Hedwig, Expo 1966
    Femme penchée
  • Lichtskulptur, Bögli Robert, Expo 1966
    Lichtskulptur
  • L’Orgue, Müller Robert, Expo 1966
    L’Orgue
  • Eherne Säule, Mattioli Silvio, Expo 1966
    Eherne Säule
  • Gruppe 1965, Weiss Max, Expo 1966
    Gruppe 1965
  • Addio, Somaini Francesco, Expo 1966
    Addio
  • Femme assise, Schwarz Heinz, Expo 1966
    Femme assise
  • 38 L, Wiggli Oskar, Expo 1966
    38 L
  • Rilièvo, Rossi Remo, Expo 1966
    Rilièvo
  • Brunnentisch I, Rehmann Erwin, Expo 1966
    Brunnentisch I
  • Obliqua, Somaini Francesco, Expo 1966
    Obliqua
  • Pour un jardin, Affolter André (Condé), Expo 1966
    Pour un jardin
  • Primavera d’altoforno I, Somaini Francesco, Expo 1966
    Primavera d’altoforno I
  • Entité Ailée, Arp Jean, Expo 1966
    Entité Ailée
  • Farbiges Holzrelief, Bänzinger Ueli, Expo 1966
    Farbiges Holzrelief
  • Torse-Amphore, Arp Jean, Expo 1966
    Torse-Amphore
  • Endlose Linien auf 5 Ebenen, Witschi Werner, Expo 1966
    Endlose Linien auf 5 Ebenen
  • Mécanisme de la Conception, Kemeny Zoltan, Expo 1966
    Mécanisme de la Conception
  • 1271, Benazzi Raffael, Expo 1966
    1271
  • Relief double, Rouiller Albert, Expo 1966
    Relief double
  • Sunbird, Witschi Friedrich (Framus), Expo 1966
    Sunbird
  • Polyvolume: colonne multi-développable, Vieira Mara, Expo 1966
    Polyvolume: colonne multi-développable
  • 1275, Benazzi Raffael, Expo 1966
    1275
  • Buon samaritano, Rossi Remo, Expo 1966
    Buon samaritano
  • Cerbère, Müller Robert, Expo 1966
    Cerbère
  • Roue-Forêt I, Arp Jean, Expo 1966
    Roue-Forêt I
  • La Chimère, Affolter André (Condé), Expo 1966
    La Chimère
  • 166 M, Gutmann Willi, Expo 1966
    166 M
  • Metallreflief KU II, Staub Josef, Expo 1966
    Metallreflief KU II
  • Eremita, Selmoni Pierino, Expo 1966
    Eremita
  • Proportion/Action/Emotion, Kemeny Zoltan, Expo 1966
    Proportion/Action/Emotion
  • Komposition, Conne Louis, Expo 1966
    Komposition
  • Lichtskulptur, Bögli Robert, Expo 1966
    Lichtskulptur
  • Bronzeschild I, Rehmann Erwin, Expo 1966
    Bronzeschild I
  • San Vinoco, Rossi Remo, Expo 1966
    San Vinoco
  • Raum und Zeit (Entmaterialisierung auf Sprengplastik), Weber Willy, Expo 1966
    Raum und Zeit (Entmaterialisierung auf Sprengplastik)
  • Eisenplastik, Brignoni Serge, Expo 1966
    Eisenplastik
  • La Mort d’Heraklès, Gisiger Hansjörg, Expo 1966
    La Mort d’Heraklès
  • Man of war, Stieger Jacqueline, Expo 1966
    Man of war
  • Rotor II, Fivian Bendicht, Expo 1966
    Rotor II
  • Zweiteilige Skulptur, Koch Ödon, Expo 1966
    Zweiteilige Skulptur
  • Kontraktion, Volz Hermann, Expo 1966
    Kontraktion
  • Din, Luginbühl Bernhard, Expo 1966
    Din
  • Signal, Fischli Hans, Expo 1966
    Signal
  • Kinetische Plastik, Berger Ueli, Expo 1966
    Kinetische Plastik
  • Tilt, Selmoni Pierino, Expo 1966
    Tilt
  • 6.6.66, Gigon André, Expo 1966
    6.6.66
  • Relief: Composition III, Emile Angéloz, Expo 1966
    Relief: Composition III
  • Buste sur socle, Giacometti Alberto, Expo 1966
    Buste sur socle
  • Bronzerelief, Suter Paul, Expo 1966
    Bronzerelief
  • L’Archange, Müller Robert, Expo 1966
    L’Archange
  • Esprit synthétique, Kemeny Zoltan, Expo 1966
    Esprit synthétique
  • Exode II, Studer-Koch Rosa, Expo 1966
    Exode II
  • Formergänzung, Witschi Werner, Expo 1966
    Formergänzung
  • Form III, Perincioli Marcel, Expo 1966
    Form III
  • Stehende, Weyl Hellen, Expo 1966
    Stehende
  • Nébuleuse, Ramseyer André, Expo 1966
    Nébuleuse
  • Proue, Ramseyer André, Expo 1966
    Proue
  • Form mit Loch, Kunz Peter, Expo 1966
    Form mit Loch
  • Kombination IV, Schneider Jimmy Fred, Expo 1966
    Kombination IV
  • Das Schiff, Küng René, Expo 1966
    Das Schiff
  • Herbstvögel, Germann-Jahn Charlotte, Expo 1966
    Herbstvögel
  • Zwei sind eins, Lienhard Robert, Expo 1966
    Zwei sind eins
  • Orgue atomic, Schüpfer Ernst, Expo 1966
    Orgue atomic
  • Amazone, Bär Nelly, Expo 1966
    Amazone
  • Heureuxgraphie, Kemeny Zoltan, Expo 1966
    Heureuxgraphie
  • Skulptur, Koch Ödon, Expo 1966
    Skulptur
  • Turm, Megert Christian, Expo 1966
    Turm
  • Mutter mit Kind, D'Altri Arnold, Expo 1966
    Mutter mit Kind
  • 38 J, Wiggli Oskar, Expo 1966
    38 J
  • Stele, Mattioli Silvio, Expo 1966
    Stele
  • Construction II, Frutiger Adrian, Expo 1966
    Construction II
  • Bronzeschild I, Rehmann Erwin, Expo 1966
    Bronzeschild I
  • Figur II, Aeschbacher Hans, Expo 1966
    Figur II
  • Femme-peysage, Arp Jean, Expo 1966
    Femme-peysage
  • Polyvolume: interruption semi-développable, Vieira Mara, Expo 1966
    Polyvolume: interruption semi-développable
  • Konzentration, Witschi Friedrich (Framus), Expo 1966
    Konzentration
  • Vie éternelle, D'Altri Arnold, Expo 1966
    Vie éternelle
  • Toro I, Fischer Franz, Expo 1966
    Toro I
  • Symbol, Fischli Hans, Expo 1966
    Symbol
  • Bimbo, Luginbühl Bernhard, Expo 1966
    Bimbo
  • Relief, Teucher Otto, Expo 1966
    Relief
  • Das Loch, Benazzi Raffael, Expo 1966
    Das Loch
  • Les Grands Mutants, Gigon André, Expo 1966
    Les Grands Mutants
  • Struttura No 19, Gilardi Bernocco R., Expo 1966
    Struttura No 19
  • Stele, Vögeli Walter, Expo 1966
    Stele
  • Vegetation, D'Altri Arnold, Expo 1966
    Vegetation
  • L’Etoile, Hebeisen Ernst, Expo 1966
    L’Etoile
  • Torse, Schwarz Heinz, Expo 1966
    Torse
  • Raumknoten, Egloff Anton, Expo 1966
    Raumknoten
  • Gruppe III, Engler Jakob, Expo 1966
    Gruppe III
  • Strahler, Luginbühl Bernhard, Expo 1966
    Strahler
  • Liegende Figur, Suter Paul, Expo 1966
    Liegende Figur
  • Rex, Luginbühl Bernhard, Expo 1966
    Rex
  • Eisenplastik, Brignoni Serge, Expo 1966
    Eisenplastik
  • Tele I, Saegesser Marguerite, Expo 1966
    Tele I
  • Gruppe, Purtschert Franz, Expo 1966
    Gruppe
  • Aphrodite, Weiss Max, Expo 1966
    Aphrodite
  • Grande Ferito, Somaini Francesco, Expo 1966
    Grande Ferito
  • Nu, Giacometti Alberto, Expo 1966
    Nu
  • E. 2.A., Duarte Angel, Expo 1966
    E. 2.A.
  • Concrétion, Perrin Fred, Expo 1966
    Concrétion
  • Torso eines Kolosses, Weiss Max, Expo 1966
    Torso eines Kolosses
  • Raumgreifend, Engler Jakob, Expo 1966
    Raumgreifend
  • Quader I, Sallenbach Katharina, Expo 1966
    Quader I
  • Fig. II-62, Zürcher Arnold, Expo 1966
    Fig. II-62
  • Vacca e toro, Rossi Remo, Expo 1966
    Vacca e toro
  • 38 F, Wiggli Oskar, Expo 1966
    38 F
  • Hydromobile 466, Zeller André-Paul, Expo 1966
    Hydromobile 466
  • Mahopac I, Bolomey Roger, Expo 1966
    Mahopac I
  • Rotor I, Fivian Bendicht, Expo 1966
    Rotor I
  • Relief, Vögeli Walter, Expo 1966
    Relief
  • Cubes disposés en arabesques, Reymond Casimir, Expo 1966
    Cubes disposés en arabesques
  • 165 M, Gutmann Willi, Expo 1966
    165 M
  • Braut des Hephaistos, Mattioli Silvio, Expo 1966
    Braut des Hephaistos
  • Variation, Saegesser Marguerite, Expo 1966
    Variation
  • Die Heimatlosen, Stankiewicz Zygmunt, Expo 1966
    Die Heimatlosen
  • E.12, Duarte Angel, Expo 1966
    E.12